Bilder aus dem Obererzgebirge. - Illustriertes Erzgebirgisches Sonntagsblatt

Direkt zum Seiteninhalt
Menü

Bilder aus dem Obererzgebirge.

Annaberg im Zeichen des Kabenettwechsels.
Menschenmenge auf Annaberger Marktplatz.
Anläßlich der Berufung Adolf Hitlers zum Reichskanzler entwickelte sich am Montag nachmittag in den Straßen Annabergs und vor allen Dingen auf dem Markt ein äußerst lebhafter Verkehr. Die T. A. W.-Extrablatt-Tafel war ständig umlagert und brachte laufend den Ausgang der neuesten Meldungen. (T. A. W.-Photodienst.)
50 Jahre im Dienste des Nächsten
50 Jahre Mitglied des Militärvereins Sehma.
alter Mann mit Feuerwehrhelm
Hermann Grosch, Crottendorf.
Karl Hermann Grosch-Crottendorf konnte auf eine 50jährige aktive Dienstzeit bei der Freiwilligen Feuerwehr Crottendorf zurückblicken. Ein halbes Jahrhundert steht er im Dienste hilfsbereiter und uneigennütziger Nächstenliebe. In dieser Zeit hat er die ganze technische Aufwärtsentwicklung des Feuerlöschwesens erlebt. Als Mitglied des Absperrzuges hält er auch weiterhin treu zur Sache. wir entbieten ihm ein herzliches "Glück auf".
Fotos von 2 alten Männern.
August Grunert (links) und Richard Kube (rechts).
Die Kameraden August Grunert und Richard Kube, zwei alte Grenadiere, wurden am 15. Januar 1933 bei der Weihnachtsfeier des Militärvereins Sehma verdientermaßen ausgezeichnet. Kamerad Vorsteher Bruno Mehnert heftete ihnen nach ehrenden Worten unter den Klängen des Präsentiermarsches das Ehrenzeichen des Sächs. Militärvereinsbundes an die Brust, während die Kameraden in "Achtung" die Jubilare ehrten. Ein herzliches "Glückauf" der Heimatzeitung beiden Getreuen!
Jöhstadt im Rauhreif.
Blick auf Jöhstadt von der "Sorge" aus.
Blick auf Jöhstadt von der "Sorge" aus.
(Photo: Richter-Jöhstadt)
Bezaubernde Bilder boten sich dem Naturfreund nach dem starken Rauhreif und Schneefall vorvergangener Woche. Die weiße Pracht, von der unser Bild einen markanten Ausschnitt vermittelt, war von überwältigender Schönheit.
50jährige Lebensgemeinschaften.
altes Ehepaar
Michael Knopf und Frau, Annaberg.
Schuhmachermeister Michael Knopf-Annaberg und Frau Louise geb. Ulbricht, die am 20. Dezember 1932 43  Jahre im Hause von Oekonom Schramm, Schröterstraße 6, wohnen, konnten am 22. Januar 1933 in voller Frische die goldene Hochzeit feiern. Ihr Lebensbund wurde in der St. Annenkirche erneut eingesegnet.
Paul Kindmann-Annaberg und Frau Joh. Christiane geb. Hillig war es vergönnt, am 28. Januar 1933 das goldene Reis zu tragen. Sie wurden in ihrem Heim eingesegnet.
altes Ehepaar
Paul Kindmann und Frau, Annaberg.
(Photos: Fritz Hacker-Anaberg.)

Illustriertes Erzgebirgisches Sonntagsblatt 
Nr. 6 v. 5. Februar 1933

Illustriertes Erzgebirgisches Sonntagsblatt 126. Jahrgang, Nr. 6, 5. Februar 1933, S. 8

Zurück zum Seiteninhalt