Buchholz vor 60 Jahren. - Illustriertes Erzgebirgisches Sonntagsblatt

Direkt zum Seiteninhalt
Menü

Buchholz vor 60 Jahren.

Buchholz 1867
Schon in Nr. 14 des I. E. S. vom 4.4.1926 führten wir unseren Lesern ein Bild von Buchholz vor Augen, auf dem uns die Ansicht des Ortes von Nordosten her in der Zeit vor etwa 100 Jahren gezeigt wurde. (Wie bei näherer Betrachtung des Originalbildes sich herausstellte, trägt es in der linken unteren Ecke die Initialen L.R., welche auf den Dresdner Maler und Zeichner Ludwig Richter, der 1803 geboren wurde und in den 1820er Jahren Süd- und Mitteldeutschland bereiste, hindeuten.) Das zweite Bild (in Nr. 32 des I. E. S. vom 8.8.1926), vom verstorbenen Lithographen J. Wagner gezeichnet, dürfte 30 Jahre alt sein, und die heutige Ansicht, ein Ausschnitt aus einer größeren Lithographie von Carl Frühsorge "Panorama von Annaberg und Buchholz", deutet auf ein Alter von etwa 60 Jahren hin. Im großen und ganzen ist auf den Inhalt des Bildes schon bei früheren Gelegenheiten eingegangen worden; besonders interessant ist auch hier die Gestalt der St. Katharinenkirche vor dem 1875 bis 1877 erfolgten Umbau.

Erzgebirgisches Sonntagsblatt
Nr. 3 v. 23. Januar 1927


Erzgebirgisches Sonntagsblatt 120. Jahrgang, Nr. 3, 23. Januar 1927, S. 2

Zurück zum Seiteninhalt