Nächtliches Großfeuer in Königswalde. Vier Gebäude vernichtet. - Illustriertes Erzgebirgisches Sonntagsblatt

Direkt zum Seiteninhalt
Menü

Nächtliches Großfeuer in Königswalde. Vier Gebäude vernichtet.

1927 > Nr. 20/1927
Die Reste des Fröhnerschen Wohnhauses.
Die Reste des Fröhnerschen Wohnhauses.
Das Rats- (früher Neubertsche) Grundstück.
Das Rats- (früher Neubertsche) Grundstück.
Der Schreckensschrei: "Es brennt!" weckte in der Nacht zum Dienstag die Einwohner Königswaldes. Gegen ½ 2 Uhr war die Scheune des Wirtschaftsbesitzers Fröhner in Brand geraten. Die Flammen sprangen rasch auf sein Wohnhaus und die frühere Neubertsche, zuletzt dem Rat der Stadt Annaberg gehörige Besitzung (Scheune und unbewohntes Wohnhaus) über. Alle vier Gebäude gingen trotz der Anstrengungen der Königswalder Feuerwehr in Flammen auf.

(T. A. W.-Photo-Dienst.)

Erzgebirgisches Sonntagsblatt Nr. 20 v. 22. Mai 1927


Erzgebirgisches Sonntagsblatt 120. Jahrgang, Nr. 20, 22. Mai 1927, S. 8

Zurück zum Seiteninhalt