Das Jugend-Wanderheim der Stadt Chemnitz. - Illustriertes Erzgebirgisches Sonntagsblatt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Das Jugend-Wanderheim der Stadt Chemnitz.

Am vergangenen Mittwoch wurde das neue Wanderheim der Stadt Chemnitz, das in der früheren Schneidemühle an der Vierenstraße bei Neudorf seit 1922 eingerichtet ist, nach umfangreichen jahrelangen Erneuerungsarbeiten eingeweiht. Zur Einweihung waren 50 Chemnitzer Stadträte und Stadtverordneten, sowie Pressevertreter und Amtshauptmann Dr. Venus-Annaberg erschienen. Dieses Kinder-Wanderheim umfaßt insgesamt drei Schlafräume für Massenquartiere für 20 bis 30 betten, sowie drei kleinere Schlafzimmer für Erwachsene und Begleitpersonal. Außerdem sind geräumige Speisezimmer, Unterhaltungszimmer und ein Waschraum vorhanden. So kann das Wanderheim insgesamt 75 junge Menschen zur vorübergehenden Erholung oder zum winterlichen Sportaufenthalt aufnehmen und ihnen in lufttigen und seit kurzem auch modern ausgemalten und mit einen hygienischem Linoleumbelag ausgestatteten Räumen so manche erinnerungsfrohe Stunden schenken.

Neudorf, Wanderheim


Erzgebirgisches Sonntagsblatt
Nr. 31 v. 1. August 1926


zurück

Erzgebirgisches Sonntagsblatt 119. Jahrgang, Nr. 31, 1. August 1926, S. 7

Start | 1926 | 1927 | 1928 | 1929 | 1930 | 1931 | 1932 | 1933 | 1934 | 1935 | 1936 | 1937 | 1938 | 1939 | 1940 | 1941 | Datenschutzerklärung | Impressum | Sitemap
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü