Bilder aus dem Obererzgebirge - Illustriertes Erzgebirgisches Sonntagsblatt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Bilder aus dem Obererzgebirge

1932 > 1932-07
Friedrich Traugott Weber und Pauline Amande geb. Martin

Im Schmuck des goldenen Reifes.
Stellmachermeister Friedrich Traugott Weber und Frau Pauline Amande geb. Martin in Dörfel feierten am 31. Januar 1932 den 50. Gedenktag ihrer Eheschließung. Der im 83. Lebensjahre stehende Jubelbräutigam und die 75jährige Jubelbraut erfreuen sich einer verhältnismäßig guten Gesundheit. Bei der kirchlichen Einsegnung überreichte Pfarrer Scharf dem goldenen Hochzeitspaar eine Glückwunschurkunde des Landeskonsistoriums.


Nr. 7 / 125. Jahrgang - 14. Februar 1932
Druck und Verlag: Felix Thallwitz i. Fa. C. O. Schreiber. Verantwortlich für die Schriftleitung: Willy Thallwitz, Annaberg.


INHALT:

  • Vergebliche Radiumsuche in Oberwiesenthal

  • Alt-Frankfurt en miniature

  • Peter Torstades Erben (Roman)

  • 125 Jahre Posamentenfirma C. A. Schreiber, Schlettau

  • Das Szenenbild um das Bühnenspiel

  • In die Zschopau gestürzt

  • Aktueller Zeitbilder-Dienst

  • Bilder aus dem Obererzgebirge


zurück

Erzgebirgisches Sonntagsblatt Nr. 7 v. 14. Februar 1932, S. 8

Start | 1926 | 1927 | 1928 | 1929 | 1930 | 1931 | 1932 | 1933 | 1934 | 1935 | 1936 | 1937 | 1938 | 1939 | 1940 | 1941 | Datenschutzerklärung | Impressum | Sitemap
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü