Bunte Steine aus dem Erzgebirge. - Illustriertes Erzgebirgisches Sonntagsblatt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Bunte Steine aus dem Erzgebirge.

1696 zählte Annaberg 3391 Einwohner in 595 Häusern, 282 Häuser lagen als Brandstätte wüst.

Das neue Buchholzer Krankenhaus wurde 1898 erbaut. Das alte Krankenhaus befand sich seit 1849 an der Braugasse.

Das Warmbad Wolkenstein besteht seit Anfang des 14. Jahrhunderts.

Die Wolkensteiner 1848er kamen, als sie in diesem Revolutionsjahr gegen die Regierung kämpfen wollten, nur bis Tharandt. Dort erhielten sie von Flüchtlingen die Kunde, daß die Preußen in Dresden seien und die alte Ordnung wiederhergestellt hätten. Sie kehrten daraufhin schleunigst wieder heim.

Die Beschleusung von Wolkenstein ist in den Jahren 1885 bis 1890 durchgeführt worden.


Erzgebirgisches Sonntagsblatt
Nr. 24, 13. Juni 1926


zurück

Erzgebirgisches Sonntagsblatt 119. Jahrgang, Nr. 24, 13. Juni 1926, S. 7

Start | 1926 | 1927 | 1928 | 1929 | 1930 | 1931 | 1932 | 1933 | 1934 | 1935 | 1936 | 1937 | 1938 | 1939 | 1940 | 1941 | Datenschutzerklärung | Impressum | Sitemap
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü