Sturmschäden im Obererzgebirge. - Illustriertes Erzgebirgisches Sonntagsblatt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Sturmschäden im Obererzgebirge.

Oberwiesenthal, Bergstation der Schwebebahn

Aufnahme vom Photo-Kaden, Oberwiesenthal.

Die Bergstation der Seilschwebebahn Oberwiesenthal - Fichtelberg wurde durch den am 25. April 1926 wütenden Orkan schwer beschädigt. Der Sturm verfing sich in dem Dach des Hauses und deckte dieses ab. Die Trümmer der Dachbedeckung wurden viele Meter weit fortgeschleudert. Die Bergstation wurde erst im Vorjahre gebaut. — Auch in den Wäldern des Obererzgebirges richtete der schwere Sturm ungeheuren Schaden an. Hunderte von entwurzelten oder im Stamm geknickten Bäumen legen Zeugnis von seiner Gewalt ab.


Erzgebirgisches Sonntagsblatt
Nr. 18 v. 2. Mai 1926


zurück

Erzgebirgisches Sonntagsblatt 119. Jahrgang, Nr. 18, 2. Mai 1926, S. 5

Start | 1926 | 1927 | 1928 | 1929 | 1930 | 1931 | 1932 | 1933 | 1934 | 1935 | 1936 | 1937 | 1938 | 1939 | 1940 | 1941 | Datenschutzerklärung | Impressum | Sitemap
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü