Die Wasserwerk-Weihe in Steinbach am 20. November 1926 - Illustriertes Erzgebirgisches Sonntagsblatt

Direkt zum Seiteninhalt
Menü

Die Wasserwerk-Weihe in Steinbach am 20. November 1926

bedeutete einen wichtigen ortsgeschichtlichen Abschnitt. Durch den neuen 630 m hochgelegenen Wasserbehälter werden zwei Drittel von Steinbach mit hygienisch einwandfreiem Trinkwasser versorgt.

Wasserwerk Steinbach
(Photo: Krause-Steinbach)
Die Anfänge einer Steinbacher Wasserleitung gehen bis zum Jahre 1911 zurück, wo 4 Hausbesitzer sich eine eigene Anlage schufen, die 1920 in den Besitz der Gemeinde überging und von dieser nach und nach auf den heutigen Stand gebracht wurde, nachdem die Erschwernisse der Inflationszeit den Plan lange Zeit unmöglich gemacht hatten.


Erzgebirgisches Sonntagsblatt
Nr. 48 v. 28. November 1926


zurück


Erzgebirgisches Sonntagsblatt 120. Jahrgang, Nr. 48, 28. November 1926, S. 8

Zurück zum Seiteninhalt