Wer kennt seine Heimat genau? - Illustriertes Erzgebirgisches Sonntagsblatt

Direkt zum Seiteninhalt
Menü

Wer kennt seine Heimat genau?

1927 > Nr. 19/1927
Wo war das?
Erläuterungen zu dem Bild in letzter Nummer.

Bild Nr. 81 führte abermals nach Ehrenfriedersdorf. Es zeigte links das alte Meyer-Gut, im Vordergrund die Brandruine des Opitz-Gutes. Beide Gebäude standen an dem Wege nach dem Greifenstein, der zur schönen und etwas anders geführten Greifensteinstraße ausgebaut worden ist. In unmittelbarster Nähe ist jetzt der Bahnhof. Am 2. März 1903, früh 3 Uhr, brannte das Opitzsche Wirtschaftsgebäude ab, ihm folgte am 30. August 1908, nachts ¼12 Uhr, die Karl Meyersche Wirtschaft, die etwas oberhalb des Bahnhofes ihren neuen Platz gefunden hat. Das Stadtbild ist hier durch schöne Neubauten so verändert, daß jede Spur des früheren Aussehens verschwunden ist.
Suchbild Nr. 82.
(Schönfeld) Wo war das? Bild Nr. 82.

Erzgebirgisches Sonntagsblatt  Nr. 19 v. 15. Mai 1927


Erzgebirgisches Sonntagsblatt 120. Jahrgang, Nr. 19, 15. Mai 1927, S. 5

Zurück zum Seiteninhalt